SINGEN LERNEN

Magdalena Hinz ist ausgebildete Gesangspädagogin und unterrichtet jugendliche und erwachsene Anfänger sowie Fortgeschrittene. 

Komm und sing' !

Scham überwinden:

Oft erfahre ich von Menschen, dass sie sich schämen, wenn sie vor anderen singen. Dies geht meist auf frühe Erfahrungen zurück, wo sich beispielsweise jemand aus der Familie oder im Freundeskreis lustig darüber gemacht hat. Es ist wahr, dass das Instrument "Stimme" etwas sehr intimes ist und man dabei besonders verletzbar ist. Auch für uns Profi-Sänger ist es unangenehm, wenn negativ über unseren Gesang geurteilt wird. Wir können uns jedoch nicht die Freude am Singen nehmen, indem wir uns darauf fokussieren, was andere über uns denken. 

                         Denkt doch was ihr wollt, ich singe!

Ich empfehle euch daher innigst, beim Betreten des Unterrichtsraumes jegliche Scham abzulegen und "drauf los" zu singen! Ohne richtig oder falsch! Nachdem eine lockere und vertraute Atmosphäre geschaffen ist, können wir uns allmählich den technischen Details zuwenden.

Loslassen:

                         Nichts ist entspannender als anzunehmen, was kommt! (Dalai Lama)

In lateinamerikanischen Kulturen oder beispielsweise auch in Italien geht man wesentlich lockerer damit um, vor anderen zu singen, ohne sich zu viel Gedanken zu machen oder bei lateinamerikanischen oder afrikanischen Tänzen aus sich herauszugehen. Unsere Geschichte und das damit verbundene Schamgefühl, ausgelöst durch die schrecklichen Geschehnisse unserer Vergangenheit, die einem wortwörtlich "die Sprache verschlagen" haben, trugen ihren Teil dazu bei, dass wir uns manchmal nicht aus uns heraustrauen.

Ich wünsche mir, wir Mitteleuropäer hätten mehr Zutrauen zu uns, würden uns mehr bejahen und davon geleitet, unsere Gefühle und auch unsere Stimme, die imstande ist, Gefühle zu übertragen, mehr fließen zu lassen. L o s l a s s e n !

Damit komme ich zum dritten Punkt, der

Atmung:

Der Atmung körperlich den Raum öffnen, den sie benötigt. Jegliches Engegefühl und Kurzatmigkeit überwinden.

 

Stimmbildung für Jugendliche:

Stimmbildung für Erwachsene:

Stimmbildung für Senioren: